Wernigerode

Wernigerode ist eine wunderhübsche Stadt. Die historische Innenstadt und das Schloss ziehen jeder Jahr mehr Touristen an. Nur eine Autostunde entfernt, nutzt man dieses fotogene Reiseziel als Tagesausflug viel zu selten.

Bei strahlender Mittagssonne ist das Fotografieren nicht einfach. Immer wieder reflektieren glänzende Dachziegel die hoch am Himmel stehende Sonne.

Hier braucht man sich einmal weniger Sorgen um stürzende Linien machen – Das „Museum Schiefes Haus“:

Den Weg hoch zum Schloss kann man auch mit 2 PS bestreiten:

Der Brocken mit seinen 1.141 Metern Höhe ist rechts hinten bereits in Sichtweite:

Nach so vielen S/W-Bildern wirkt Farbe viel stärker (OOC Leica X2):

Aufgenommen mit:

Über Mario Heide

Mario Heide ist Bankkaufmann und Hobbyfotograf. Neben Datenbanksystemen und Softwareprogrammierung beschäftigt er sich in seiner Freizeit mit dem vielseitigen Thema Fotografie.

Zeige alle Beiträge von Mario Heide →