Prora – Eine Ruine

Die Tage dieser Mega-Ruine in Prora auf Rügen sind gezählt. Das gigantische Bauwerk mit einer ehemaligen Länge von fast 5 Kilometern, welches Hitler als Ferienobjekt für 20.000 Menschen bauen ließ, wird nach und nach saniert. Bald beinhaltet dieser geschichtsträchtige und nicht unumstrittene Bau Eigentumswohnungen mit Blick auf die Ostsee.

Der mehrtätige Fotoausflug der Berliner Fotogruppe 1892, dem ich mich gern anschloss, führte uns auf die Ostseeinsel Rügen. Erste Station war das „Koloss von Prora“. Weitere Ausflüge folgen als separate Beiträge:

Über Mario Heide

Mario Heide ist Bankkaufmann und Hobbyfotograf. Neben Software-Programmierung beschäftigt er sich in seiner Freizeit als Hobbyfotograf.

Zeige alle Beiträge von Mario Heide →