Ein echter Himmel

Eine seltsame Überschrift! Warum sollte ein Himmel auch nicht echt sein?

Leider stellt sich diese Frage.

Mit aktueller Software, federführend hier Luminar AI, kann auf Knopfdruck ein ganzer Himmel ausgetauscht werden. Das wolkenlose Bild erhält plötzlich einen dramatischen Himmel. Fotografen sollen damit Ihre langweiligen Bilder „aufpeppen“.

Aber ist ein wolkenloses Bild immer langweilig?
Muss jedes Fotos einen beeindruckenden Wolkenverlauf haben?
Werden wir künftig von effekthaschenden Wolkenszenen überflutet?
Ist dies überhaupt noch Fotografie?

Diese Fragen wird wahrscheinlich jeder Fotograf anders beantworten.

Ich selbst mag diese Entwicklung nicht. Wenn ich einen schönen Himmel im Bild habe, dann mag dieser über Kontrast und Farbe bearbeitet sein. Einen künstlichen Ursprung hat dieser aber nicht.

Dass es auch „echten Himmel“ gibt, zeigt dieses Bild. Gerade beim abendlichen Spaziergang aufgenommen. Den hätte man sich auch kaum besser ausdenken können …

Echter Himmel über dem Salzlandkreis


Die Aufnahmen entstanden mit einer Panasonic LUMIX LX5 (Amazon Affiliate-Link*):

★ Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Über Mario Heide

Mario Heide ist Bankkaufmann und Hobbyfotograf. Neben Datenbanksystemen und Softwareprogrammierung beschäftigt er sich in seiner Freizeit mit dem vielseitigen Thema Fotografie.

Zeige alle Beiträge von Mario Heide →